Tabarelli

GESCHICHTE

Das Unternehmen Tabarelli Spa entstand in den dreißiger Jahren als Familienbetrieb, der Trockenöfen für Getreide und Seidenkokons herstellte. Durch die Umsetzung der eigenen Erfahrungen ging man hauptsächlich zum landwirtschaftlichen Sektor über, und stellte Bewässerungsanlagen, Fässer für Jauche- und Abwässer her und Mitte der fünfziger Jahre dann die ersten selbstangetriebenen Umschlagmaschinen für die Landwirtschaft.

Als auf dem Markt Anfang der sechziger Jahre die Notwendigkeit bestand, auch Metalle und Schrott zu bewegen und zu transportieren, hat die Firma Tabarelli 1961 dann zu diesem Zweck den ersten LKW-Umschlagmaschine mit Greifer gebaut. In dieser Zeit erfolgte die Herstellung der ersten Maschinen, wobei zahlreiche Straßenkomponenten verwendet wurden, hauptsächlich in Bezug auf Antrieb und die damit verbundenen Organe.

Trotz der Beschränkungen, die dadurch entstanden, dass man Komponenten für einen anderen Zweck als den vorgesehenen anpassen musste, waren die entwickelten Lösungen immer dahin ausgerichtet, geeignete Leistungen, Stärke und Zuverlässigkeit für die Art von Arbeit zu erreichen, welche die Maschinen ausführen sollten. Wenn es nicht gelang, neue oder recycelte Teile mit geeigneten Eigenschaften zu erhalten, wurde neue, eigens dafür vorgesehene Teile hergestellt, indem Gussformen und entsprechende Bearbeitungszyklen angepasst wurden.

Anschließend ging man zur Entwicklung von Maschinen über und versuchte, ihre Leistungen immer mehr zu steigern, indem für diesen Zweck entwickelte Produkte verwendet wurden und man mit qualifizierten Lieferanten und Partner zusammenarbeitet, sodass moderne Maschinen mit dem bestmöglichen Verhältnis zwischen neuen Lösungen und der Garantie für Zuverlässigkeit angeboten werden konnten. Es wurden dann Modelle für andere Zwecke konzipiert und gebaut, wie z. B. Autokräne, Bagger, Holzlader und feste Arbeitsstationen.

VISION

Ende der sechziger Jahre kam zur Produktion der Materialumschlagmaschinen der Bau von Schrottpressen durch die Firma Idromec hinzu, die eigens für diese Konstruktion gegründet wurde.

Derzeit umfasst die Produktion Maschinen mit einem Gewicht von 10 bis 45 Tonnen und Leistungen von 80 bis 300 PS mit modernsten elektromechanischen Technologien hinsichtlich Motoren und Steuerung der Hydraulikanlage für eine höhere Präzision, bessere Handlichkeit und Wendigkeit.

MISSION

Die Planung und Entwicklung neuer Lösungen wurden darüber hinaus durch das Potenzial der Berechnungsinstrumente und Computerzeichnungen und neuer äußerst resistenter Materialien auf den neuesten Stand gebracht, stets mit dem Ziel vor Augen, leistungsfähige, zuverlässige und immer effizientere Maschinen anzubieten.

Brauchen Sie Unterstützung?
Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen über Service und Vertrieb!